Schönheitsmeditation statt Schönheitsoperation ODER vital sein und Schönheit ausstrahlen

Denk ganz spontan an eine oder zwei Personen, die du schön findest… Wie sind sind, was strahlen sie aus? Nicht die Proportion der Gesichtszüge oder das Alter, Haut- und Augenfarbe und weitere äußere Erscheinungen sind Kriterien für Schönheit, sondern die Energie, die deine Haut, deine Augen, dein Körper, dein ganzes Wesen ausstrahlen.
Hautpflege und Haarpflege, Entspannung und Meditation, aber auch Bewegung und Imagination – alles kann dich schön machen, dir ein strahlendes Aussehen bescheren.
Schönheitsregel Numer Eins lautet: Bitte, bitte, bitte den physischen Körper NICHT mit Giftstoffen belasten! Gönne ihm Ruhe und Entspannung (Stille hat heilende Kräfte!), sorge für ausreichend regenerierenden Schlaf.
Schaffe um dich herum eine wohltuende Atmosphäre, tu dir etwas Gutes – Wärme, Düfte und Klänge verschönern dich während du zu Hause bist, aber auch während du arbeitest, Dinge erledigst. Bei mir zu Hause läuft fast immer leise Mantra-Musik, Kerzen, Räucherstäbchen, Tischbrunnen sind nur einige Beispiele dafür.
Noch etwas – vergiss es nicht, deine Haut ist ein Wunderwerk! Vor einigen Jahren führte eine berühmte amerikanische Kosmetikfirma eine Studie durch und kam zu dem Ergebnis, dass die Frauen mit der schönsten Haut die Nonnen sind  Also gilt es hier auch wie bei der Gesundheit generell, nicht schaden, auf Ernährung achten, eigentlich auf alle Stoffe und Materialien, die in Berührung mit dem Körper kommen.
Gesunde Nahrung, reines Wasser und genügent Vitalstoffe gehören auch zu den wichtigen Schönheitsfaktoren.
Hier ein paar Schönheitstipps von mir:
 Rosenwasser oder kolloidales Silberwasser ins Gesicht sprühen, gleich Gesichtsöl, z.B. Neroli auftragen
 zu Hause ein Kamillen-Dampfbad nehmen – beruhigt die Haut, entspannt. Dann Honig eintragen, wenn du vegan lebst – Banane oder gutes Gesichtsöl, und nach 2-3 Min. für eine Temperaturänderung sorgen, in den etwas kühleren Jahreszeiten kurz rausgehen, im Hochsommer für ein paar Sekunden die
2
Kühlschranktür aufmachen und die Kälte wirken lassen. Die Poren sind zuerst offen, dann schließen sie sich und nehmen alles auf
 das Gleiche auch für die Haare – nur andersrum – Haare waschen, Haaröl auftragen, mit Handuch etwa 15-20 Min. warm halten. Am besten, wenn du gerne in die Sauna gehst, einen Saunagang mit der Haarpfle im Haar machen und dann abwaschen – die Haarstruktur verändert sich
 aber auch unsere Haut braucht Balance zwischen YIN (Nähren) und YANG (Reinigen) deswegen sind Kräuter- und Pflanzenextrakte als Hautreinigung wichtig für eine natürliche, junge und faltenfreie Haut!
Schönheit kommt von innen, gönne dir Entspannung. Entspannung erlaubt dem Gewebe, der Haut und den Muskeln sich zu regenerieren, sie werden besser durchblutet und genährt. Verspanntes Gewebe ist hart! Dadurch fließt keine Energie.
Energie fließt nur durch entspanntes Gewebe!!! Wenn Dauerstress oder Krankheit zu Verspannungen führen, kommen keine Nährstoffe mehr an die Haut!!! Da hilft auch die beste und teuerste Kosmetik nicht.
Ein entspanntes Gesicht ist ein schönes Gesicht, ein entspannter Geist ist ein friedlicher Geist 
Schönheitsschlaf – ja, aber kurz. Besser sind Meditation und Entspannungsübungen. Vergiss nicht vor dem Einschlafen dich bei dem Körper zu bedanken. Hier findest du eine Meditation zur Körperwahrnehmung am Abend:

Für guten Schlaf sorgt Zirbelkieferöl – in die Duftlampe oder ein paar Tropfen auf die Handgelenke geben.
Ist dir das jügendliche Aussehen den Yogis aufgefallen? Atemübungen aus dem Yoga sind besonders wirkungsvoll. Also melde dich heute noch in einen Yogakurs an, in dem auch Pranayama unterrichtet wird.
Hier auch eine IMAGINATION als Beauty Behandlung:
Du sollst nicht an „keine Falten“ denken, sondern wie wünschst du dir dein Gesicht. Vielleicht hilft ein altes Bild von dir, ohne über die Themen und Probleme der Zeit nachzudenken, nur das Bild.
3
Mehr über natürliche und ganzheitliche Methoden deine Schönheit strahlen zu lassen, kannst du in meinen Workshops und Webinaren zum Thema erfahren.
Hier auch meine BUCHEMPFEHLUNG

Write a comment

*